Category Archives: Kinderernährung

Barbis Vollkorn-Hirse-Mischbrot – ohne Kneten und lange Wartezeiten

Brotleib, Brotscheibe auf Teller und Kinderhand die danach greift / Butter in einer kleinen Schale und Buttermesser

Kaum ein Land hat soo viele Brotsorten wie wir. Neben hervorragenden Bäckermeistern gibt es aber leider auch jede Menge geschmacklose Massenprodukte. Immer weniger Bäcker scheinen wirklich nach eigener Rezeptur zu backen. Anstatt dessen arbeiten sie mit Tiefkühlware und Fertigbackmischungen. Continue reading

Brokkoli, Kohlrabi, Grünkohl und Co – Die Kehrseite des heimischen Winter-Superfoods

Violetter Kohl

Foto by josealbafotos/pixabay

Kohl ist das perfekte Wintergemüse: Er ist kalorienarm und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Zahlreiche Forschungsarbeiten zeigen, dass sich das Gemüse positiv auf Blutzucker- und Cholesterinspiegel auswirkt und sogar das Krebsrisiko senkt. Es gibt aber auch andere Studien: Continue reading

Bratapfel-Walnuss-Cookies ohne Zucker – Weihnachtsbäckerei

Bratapfel Walnuss Cookies ohne Zucker auf einem Holzbrett mit Apfelspalten

Ich liebe Cookies! Sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch super schnell zubereitet: Zutaten vermengen, Kekse formen, 10 bis 15 Minuten in den Ofen – FERTIG! Allerdings enthalten sie meist extrem viel Butter und Zucker. Ich habe dieses Rezept deshalb einfach – wie auch das Makronen-Rezept – angepasst. Continue reading

Lecker und gesund aber leider auch bedroht – Tipps zum Umgang mit Fisch

Frisch gefangene Lachse

Foto by LoveToTakePhotos/pixabay

In meinem letzten Artikel ging es um Vitamin D. Das „Sonnenvitamin“ sorgt für gesunde Knochen und wird zum Löwenanteil durch Sonnenstrahlung von unserem Körper selbst hergestellt. Nur wenige Lebensmittel enthalten Vitamin D zu einem nennenswerten Anteil. Dazu gehört vor allem fetter Seefisch wie Makrele, Hering oder Lachs.

Continue reading

Zum 2. Geburtstag Apfel-Streusel-Kuchen ohne Zucker

Apfel-Streuselkuchen

In meinem Zucker-Artikel habe ich ja schon angekündigt, dass ich meinem Kleinen in seinem dritten Lebensjahr nun auch langsam an süßere Lebensmittel gewöhnen möchte. Mir ist dabei wichtig, dass Süßigkeiten nicht einfach nebenbei aus Langeweile oder Gewohnheit gegessen werden, sondern mit Genuss zu besonderen Gelegenheiten. Für alle Familienmitglieder sollen dabei dieselben Regeln gelten.

Continue reading