So schmeckt der Sommer: Joghurt mit frischen Früchten, Walnüssen und Honig

Blaue Schüssel mit Joghurt, Himbeeren, Erdbeeren und Walnüssen dekoriert

An einem warmen Sommermorgen im Garten sitzen, dem Rauschen der Bäume oder des Meeres lauschen und ausgedehnt frühstücken. Das ist Urlaub! Und dazu passt kühlender, cremiger Joghurt mit frischen Früchten und knusprigen Nüssen. Schmeckt natürlich auch lecker in meiner Berliner Altbauwohnung ohne Balkon. 😉

Das tolle an dem Rezept: Super einfach, endlos variierbar und auch gut geeignet als gesunder Nachtisch für Kinder. Bei der oben abgebildeten Variante habe ich Erdbeeren und Himbeeren verwendet. Leider – SCHNIEF! – neigt sich die Erdbeersaison langsam dem Ende zu. Dafür geht aber die der Heidelbeeren und Brombeeren gerade erst so richtig los. Und heimische Himbeeren und Kirschen gibt es auch noch jede Menge.

Das braucht Ihr für 3-4 Schüsseln:

  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • 500 g Joghurt. Besonders lecker mit griechischem Joghurt. Der hat es aber auch in sich was den Fettgehalt betrifft. Als Frühstück nehme ich normalen 1,5 oder 3,5 %igen. Soll es ein Nachtisch werden, dann den Griechischen oder, wenn ich es ein bisschen leichter haben will: halb/halb (1,5%iger Joghurt entweder mit Quark oder mit griechischen Joghurt gemischt).
  • 1-2 TL Honig. Muss aber nicht unbedingt sein. Mir sind die Früchte für die Frühstücksvariante meist süß genug. Als Dessert mag ich es aber ein bisschen süßer. Der Kinder-Nachtisch braucht eigentlich überhaupt kein Honig. Probiert einfach Mal aus, ob es euren Kindern auch ohne schmeckt.
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse (Achtung bei Kleinkindern Erstickungsgefahr! Alternativ könnt ihr auch einen Löffel Nussmus nehmen -mmh….)

Und so wird’s gemacht

  • Erdbeeren und Himbeeren waschen und vorsichtig mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Erdbeeren klein scheiden.
  • Joghurt in eine große Schüssel geben. Früchte und ggf. Honig dazu und alles vermengen.
  • Den Joghurt-Obst-Mix auf die 2-3 Schüsseln verteilen, mit den Nüssen bestreuen und fertig!

Ja so einfach. Ist auch total lecker mit anderen Beeren, Nektarinen, Aprikosen, Pfirsichen, Mirabellen oder was es sonst noch so an saisonalen Obst gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.