Herzhafter Schmarrn mit Parmesan: Fluffig, würzig, lecker

Parmesan-Schmarrn mit Schmand und Blattsalat

Parmesan-Schmarrn! Noch nie gehört? Ich auch nicht ;-) Aber Gemüseschmarrn und herzhafte Eierkuchen, Waffeln und Muffins gibt es ja auch… dachte ich mir. Außerdem liiiiebe ich Veronikas Reuelosen Kaiserschmarrn vom Blog Carrots for Clair. Ein Hochgenuss und so simpel, dass er auch mit Baby auf dem Arm gelingt. Dieser – wenn auch nur mildgesüßte – Kaiserschmarrn ist für mich aber fast schon ein Dessert, deshalb musste eine herzhafte Variante her. Ich habe also einfach ein paar Zutaten ausgetauscht und Schwupps war er da, der Parmesan-Schmarrn mit Schmand. Zum Reinlegen!

Parmesan-Schmarrn mit Schmand und Blattsalat

Herzhafter Schmarrn mit Parmesan
15 Min.
 


Portionen: 3
Das braucht ihr:
  • 150 g Dinkelmehl Type 630 oder Vollkorn (Vollkorn hat natürlich mehr wertvolle Inhaltsstoffe, aber mit dem 630er wird es noch fluffiger)
  • 1 gestrichener TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • Pfeffer und getrocknete Kräuter wie Thymian oder Oregano nach Belieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 50 g Parmesan
  • 1 Becher Schmand (200 g) / nach Belieben :-)
Und so wird’s gemacht:
  1. Das Mehl mit Natron, Salz, Pfeffer und ggf. Gewürzen vermengen.
  2. 1 EL Olivenöl und die gesamte Buttermilch unterrühren bis alle Klumpen verschwunden sind.
  3. Zum Schluss noch die Eier unter den Teig rühren.
  4. 1 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer großen Pfanne erhitzen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

  5. Den Parmesan über den Teig in der Pfanne streuen und warten bis die Unterseite fest wird, Farbe annimmt und auf der Oberfläche kleine Bläschen sichtbar werden.

  6. Jetzt alles mit einem Pfannenheber wenden. Der Teig soll dabei gern reißen. Nach einer Weil den Teig mit dem Pfannenheber in kleinere Stücke teilen und von allen Seiten goldbraun braten. Dabei keinesfalls die Temperatur hoch stellen und ständig wenden (so fällt der Schmarrn in sich zusammen und wird trocken), sondern geduldig warten und acht geben, dass nichts anbrennt.

  7. Zusammen mit einem Löffel Schmand anrichten. Dazu passen Blattsalat und gebratene Pilze.

 

Parmesan-Schmarrn mit Schmand und Blattsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.