Drucken

Müsli-Bites mit Aprikosen, Nüssen und Schoko

Das braucht ihr:

  • 200 g kernige Haferflocken
  • 175 g Cashewmus | Tipp: Erdnussmus ist günstiger und schmeckt auch sehr lecker
  • 15 g flüssiges Kokosöl
  • 200 g getrocknete Aprikosen soft
  • 50 g getrocknete Aprikosen normal
  • 100 g Mandeln
  • 2 EL Honig
  • 50 g Kokosraspeln
  • 2 Prisen grobes Salz
  • 50 g Schokolade
  • handvoll gehackte Mandeln oder Walnüsse. Besonders gut schmeckt es wenn ihr geröstete Nüsse nehmt. Das ist aber leider auch aufwendiger bzw. teurer.

Und so wird’s gemacht:

  1. Alle Zutaten je nach Küchengerät zu einer einheitlichen Masse vermahlen. Ich verwende einen Standmixer, weil ich keine Küchenmaschine habe. Ist etwas aufwendiger, weil ich die Zutaten nur portionsweise klein bekomme und zum Schluss noch einmal alles mit der Hand durchkneten muss.

  2. Alles gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte quadratische Form drücken und über Nacht in den Kühlschrank.

  3. Mit einem großen, scharfen Messer in Würfel schneiden und zurück ins Kühlfach stellen.

  4. Schokolade im Wasserbad schmelzen.

  5. Kleinen Löffel in die flüssige Schokolade tauchen und Müsli Bites damit überziehen.

  6. Sofort genießen oder ins Kühlfach bis ihr sie essen wollt. Damit sie ihren Geschmack voll entfalten, dann ruhig nochmal 5-10 Minuten antauen lassen.